10. Oktober: Welt-Hundetag!

image

Klar, ein Grund zum Feiern ist es allemal, wenn man das Glück hat, tolle Hunde um sich zu haben. Ausführungen hierzu gibt es ja an vielen Stellen hier im Blog, aber was auch mal erwähnt werden muss: Viel zu vielen Hunden geht es schlecht. Natürlich den Straßenhunden, vor allem in Ländern, in denen sie gefangen und unter erbärmlichen Verhältnissen gehalten werden, oftmals nur solange, bis sie getötet werden oder eh sterben. Aber auch hier zu Lande leiden Hunde unter fürchterlichen  Haltungsbedingungen oder werden misshandelt. Nicht zuletzt leiden Hunde auch, weil sie vernachlässigt werden oder ihre Halter einfach doch keine Lust haben, auf Grund des eben noch begeistert angeschafften Vierbeiners Kompromisse bezüglich der Lebensplanung einzugehen.
Das haben sie nicht verdient, diese hoch sozialen, treuen,  begeisterungsfähigen, intelligenten und uns Menschen so zugewandten Tiere.
Drum: Denk nochmal nach, bevor du dir einredest, dass ein Hund ja „nur ein Tier“ ist – das ist er zweifellos, du allerdings auch. Ein Hund ist ein vollwertiges Familienmitglied, und als solches gehört er auch behandelt.

KEKSE!!!

…und das mitten im Sommer!

Stundenlanges Ausharren in der Küche... worauf warten die nur? Und warum wissen die, dass ich für sie backe? Achso, klar, das denken sie eh immer!

Heute ist der erste Tag meines Sommerurlaubs. Im Klartext: Keine Termine, keine ToDo-Liste, keine Tagesplanung. Deshalb habe ich beschlossen, heute genau das zu tun, was mir als erstes in den Sinn kommt. Draußen regnet es seit dem frühen Morgen in Strömen, also fallen Gartenaktionen schon mal weg. Schade. Andererseits: Ich, intern auch als Küchenfee des Grauens bezeichnet, wollte doch schon länger mal gesunde und leckere Goodies für unsere Hunde selbst backen! Da es sich heute eh nach Herbsttag anfühlt ist mir das wohl in den Sinn gekommen. Und auch, weil ich gestern abend auf dieser tollen amerikanischen Website mit zahllosen Rezepten für alle Geschmäcker und Einschränkungen hängen geblieben bin. Fünf davon habe ich ausgesucht, schon allein deshalb, weil unsere Drei auf Grund ihres Alters bzw. Zustands unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse haben.

Weiterlesen

Ich bin dann mal mit den Hunden…

wpid-img_20140711_170502.jpgIch weiß von Menschen, die schaffen sich keinen Hund an, weil Hunde high-maintenance-Haustiere sind: Als hoch soziale Säugetiere sind sie auf ihren Familienverband derart angewiesen, dass man sie zum Beispiel nur sehr begrenzt alleine lassen kann. Das geht im Alltag vielleicht für ein paar Stunden, aber sicher nicht den ganzen Tag. Die Urlaubsplanung dreht sich hauptsächlich um die Frage, ob der Wunschort hundegeeignet ist – oder wo der Hund in der Zeit adäquat betreut werden kann.  Und dann ist da noch diese tägliche Verpflichtung, aus der man überhaupt nicht raus kommt, egal wie viel Stress, Arbeit, Unlust, Regen oder Kälte im Spiel sind: Das sogenannte Gassi. Wir nennen das ja nicht so, hauptsächlich, weil wir selten in Gassen spazieren gehen. Geographisch bedingt wäre ‚Waldi‘, ‚Wiesi‘ oder  ‚Bachi‘ viel angebrachter, aber das ist ja affig – wir nennen es deshalb einfach ‚raus‘. Wie man sich nicht als privilegiert betrachten kann, wenn man jeden Tag ein bis zwei Stunden, an Wochenenden gerne auch deutlich länger, ‚raus‘ darf, ist mir ja ein Rätsel.

Weil:

Weiterlesen

Gestatten: Higgs. Wie das Boson.

wpid-img_20140701_131538.jpg

Nachdem unser Familien-Neuzugang sich seit nunmehr zwei Wochen bei uns eingelebt hat, ist es jetzt wirklich langsam Zeit, ihn hier einmal vorzustellen:

Wie man vielleicht vermuten würde handelt es sich um einen Hund, genauer um einen Weissen Schweizer Schäferhund. Er wurde am 1. Mai 2014 geboren und heißt mit vollem Namen K9-Hiccup vom Haus Eckenfels. Gerufen wird er Higgs, wie das Boson bzw. der Physik-Nobelpreisträger, nach dem dieses benannt wurde. Weil: Hasso heißt ja jeder.

Weiterlesen

Root Zugriff nach OTA Update auf Android 4.4.3 reaktivieren

nexus4_fastboot

Nexus 4 im Fastboot Modus

Die beiden Nexus Handys (Nexus 4 & Nexus 5), die in gerootetem Zustand bei uns Dienst tun, haben nach dem Update auf Android 4.4.3 (wie üblich) das Custom Recovery und den Root-Zugriff eingebüsst. Um das wieder in Ordnung zu bringen, muss man zunächst ein Custom Recovery flashen und anschließend von dort aus ein SU-Binary reinstallieren. Wie das mit Linux ganz gut klappt, habe ich jetzt mal hier aufgeschrieben, damit ich in Zukunft nicht wieder von vorne Überlegen muss, wie das doch gleich gegangen ist…
Weiterlesen

Schöner Wohnen – Edition Garten

Nero und Indie entspannen im Schatten zwischen Terrasse und Feuerstelle

Nero und Indie entspannen im Schatten zwischen Terrasse und Feuerstelle

Unsere Veranda hat ein Dach und verfügt über Strom- und Netzwerkanschluss und ersetzt in der warmen Jahreszeit das Arbeitszimmer. Das Sofa ist verwaist, sobald die Liegestühle aus der Winterruhe kommen – dann wird der Garten zum Wohnzimmer. Oft ist er auch die Küche, denn es ist erstaunlich, was man alles grillen kann. Auch die Speisekammer ersetzt er uns, denn gegen den kleinen Hunger kann man auch einfach was von den Bäumen oder Sträuchern pflücken. Gästezimmer ist er auch, denn bei uns geht alles mögliche Getier aus und ein…

Weiterlesen

Hunde haben

P9011032_verändert

Sie machen Dreck, sie stinken, sie fressen einem die Haare vom Kopf und sind auch sonst sehr teuer, exotische Fernreisen sind nicht mehr drin und überhaupt hat man sie ständig an der Backe. Zeit kosten sie auch, und schlechtes Wetter, Migräne oder wahnsinnig wichtige und dringend zu erledigende Aufgaben sind ihnen überhaupt kein Begriff. Zudem bringen sie einen ständig in peinliche Situationen, weil ihnen fast sämtliche Aspekte des menschlichen Verhaltenskodex pupsegal sind.

Diese Liste von Argumenten, die Menschen ohne Hund gerne aufzählen um ihre Hundelosigkeit zu begründen, wäre noch viel länger, wenn die Hundelosen mehr Ahnung hätten – denn wie wir Hundehalter wissen: Dies ist nur die Spitze des Eisbergs! Und ja, alle Argumente sind berechtigt!

Trotzdem leben statistisch belegt 10 Millionen Deutsche mit einem oder mehreren Hunden – aber warum nur?

Weiterlesen